Drucken
12
Jun

Madrid: Cyberseminar zur sozialen Situation in Ibero-Amerika

Die Concordia y Libertad Foundation hat mehrere Cyber-Seminare abgehalten, um die aktuelle soziale, wirtschaftliche und politische Situation der iberoamerikanischen Länder zu analysieren. FCyL unterhält EZ-Projekte in verschiedenen lateinamerikanischen Ländern wie Kolumbien, Bolivien, der Dominikanischen Republik und Haiti.


Am 7. Juni fand das Seminar mit dem Titel "Situation in Kolumbien: eine Analyse der aktuellen politischen und sozialen Situation des Landes" statt. Hervorzuheben ist unter anderem die Teilnahme von Wilson Ruiz Orejuela, Minister für Justiz und Recht Kolumbiens.


Am 24. Mai fand ein weiteres Online-Seminar zu den sozialen, politischen und wirtschaftlichen Szenarien und Perspektiven Perus statt. Am 4. März fand eine weitere über die Herausforderungen Ecuadors statt.


Diese Cyber-Seminare wurden von Maribel Alañón, Direktorin der Concordia y Libertad Foundation und stellvertretende Sekretärin des Vorstands der IPCM/PICM, koordiniert. An ihnen nahmen Valentina Martínez Ferro und Dionisio García Carnero, Mitglieder des Stiftungsrats, teil, die mit der iberoamerikanischen Realität vertraut sind.


Diese Treffen dienen auch als Brücke zwischen Lateinamerika und Europa.

Kontakt

Soziale Adresse: C/ Bravo Murillo, 120. Portal Izq. 1º A. 28020. Madrid. Spain

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Netzwerke

Twitter

Facebook

Flickr